FEUERZEICHEN

Das von der Fremdherrschaft zwangsglaubensverordnete Dogma vom “Holocaust” – eine besonders perfide Vorgehensweise des seit Mai 1945 mit anderen Mitteln geführten Vernichtungskrieges gegen das Deutsche Volk – hat über die damit verbundene Willenslähmung der Deutschen durch eine permanente Schuldeinimpfung zum unterdessen auf Hochtouren laufenden Überfremdungskrieg mit dem Ziel des Überfremdungsvölkermordes am Deutschen Volk geführt.

Über Jahrzehnte wurden die Deutschen mit dem “Holocaust” regelrecht irre gemacht und “weichgekocht”. Nun sollen sie ihre unterdessen enorm forciert betriebene eigene Abschaffung, ihre Ausrottung als Volk durch totale Überfremdung als “angebrachte Sühne für den `Holocaust´” hinnehmen!

Wenn wir als Deutsche überleben wollen, müssen wir uns als Volk und mit dem unbedingten Recht als Souverän unseres Staates, des DEUTSCHEN REICHES, in zivilem Ungehorsam erheben und darauf bestehen, daß wir uns die Geschichten vom “Holocaust” nicht mehr länger zwangsglaubensverordnet und unwidersprochen und ohne Möglichkeit zu deren offener Diskussion und dem Äußern von Zweifeln aufdrängen lassen.

Wir müssen unseren Willen bekunden zum NEIN zur antideutschen Fremdherrschaft, zu deren Politik des Volksverrats und zum Justizverbrechertum der Meinungsverfolgung in der Staatssimulation der BRD, die nicht nur kein wirklicher Staat ist, sondern die vor allen NICHT unser Staat ist.

Wir sprechen der Fremdherrschaft, der Staatssimulation, mit dem absoluten Recht der FREIEN SELBSTBESTIMMUNG als Freie Deutsche Menschen jede Legitimation über uns ab!

Wer das Deutsche Volk durch eine mit einer unerträglichen Kriminalität der volksfremden Invasoren, mit entsetzlichen Morden und Gewaltverbrechen an Deutschen verbundene Massenflut der Überfremdung abschaffen will, der darf nicht auch noch auf die Loyalität des Deutschen Volkes hoffen!

Es existiert insbesondere auch keine eigene Staatsangehörigkeit der BRD, mit welcher laut Parlamentarischem Rat ausdrücklich “KEIN NEUER DEUTSCHER STAAT GESCHAFFEN, sondern lediglich ein Teil Deutschlands [also des Staates Deutsches Reich] neu organisiert” wurde! Daraus folgt: Keine eigene Staatsangehörigkeit der BRD = KEIN EINIZGER eigener Staatsangehöriger und KEIN EIGENES Staatsvolk der BRD.

Welchen Freien Deutschen Menschen wollte dieses bei aufrechterhaltenen Feindstaatenklauseln dem Feindstaatenbündnis gegen das Deutsche Reich und Volk beigetretene(!) staatssimulatorische Instrument der Todfeinde Deutschlands also gewaltsam gegen dessen Willen als vermeintlich ihren Staatsangehörigen beschlagnahmen dürfen und ihn damit gezwungen zum Mitglied einer Feindorganistaion gegen seinen Staat, das Deutsche Reich, und gegen sein eigenes Volk machen? 

Im Kampf um das Recht, als Freie Deutsche Menschen, die mit der BRD NICHTS gemein und zu tun haben wollen, kritische Fragen zu stellen und Zweifel zu äußern über deren Geschichten vom “Holocaust” finden sich weiter unten Netzverweise zum wichtigen Buch FEUERZEICHEN von Ingrid Weckert. Sie wirft darin die Frage auf und arbeitet Hinweise heraus bezüglich der “Reichskristallnacht” als eine womöglich von Juden selber initiierte “False-Flag-Action”, mit welcher ein Anlaß geschaffen werden sollte, die von der Mandatsmacht England verweigerte weitere Einreise von Juden nach Palästina moralisch zu erpressen. Dies nach dem Muster: “Schaut doch, wie schlimm es uns Juden überall ergeht – wir brauchen unbedingt Israel als sicheren Judenstaat für uns!”.

FEUERZEICHEN ist unbedingt lesenswert. Auch, weil unterdessen weitere “False-Flag-Aktionen” wie 9/11 oder die Lüge von den angeblichen Massenvernichtungswaffen des Irak usw. usf., oder in der BRD das Lügenmärchen vom “NSU” und die inszenierte Hetz-Hysterie um die “Reichsbürger” etc. stattgefunden haben und stattfinden, um damit politische Absichten zu verwirklichen. Im Lichte dieser Inszenierungen muß auch die “Reichskristallnacht” (unterdessen durch den dramatischer klingenden und deshalb für die gewünschten Zwecke als geeigneter erachteten Begriff “Pogromnacht” ersetzt) neu betrachtet werden.

Tatsache ist: Das sich 1938 auf dem Höhepunkt auch seines internationalen Ansehens befindliche Nationalsozialistische Deutsche Reich (überwältigende innenpolitische Erfolge; ein im Deutschen Volk von einer großen Mehrheit begeistert geliebter und geradezu auf Händen getragener Führer Adolf Hitler, der international für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen war usw.) hätte NICHT DAS GERINGSTE INTERESSE daran haben können, dieses Ansehen mit einer unsinnigen und für den unterstellten Zweck auch uneffektiven Aktion wie der “Reichskristallnacht” aufs Spiel zu setzten. Die einzigen, welche nach Lage der Dinge daran Interesse haben konnten, waren jene jüdischen Kreise, welche von England unbedingt eine große Öffnung für die jüdischen Ansiedlung in Palästina erwirken wollten.

Daß sich allerdings auch NS-Angehörige und andere Deutsche zu den, wie im Buch FEUERZEICHEN dargelegt, womöglich von jüdischer Seite mit einer ganz bestimmten Absicht initiierten Ausschreitungen hinreißen ließen, ist bei der “Beliebtheit” der Juden (welche Deutschland und dem Deutschen Volk bereits am 24. März 1933 den Krieg erklärt hatten) im damaligen Deutschland nicht von der Hand zu weisen. Aber es war offenichtlich NICHT die Reichsregierung, es war NICHT Dr. Goebbels oder ein anderer Nationalsozialist, welche die “Reichskristallnacht” angeordnet hatten, da für die Interessen und das Ansehen des Deutschen Reiches kaum etwas schädlicher sein konnte als eine solche überhaupt nicht der deutschen Mentalität entsprechende “Wild-West”-Aktion.

Interessanterweise spiegeln sich die Daten des 9.11. von 1938 in der “False-Flag-Action” 9/11 von 2001. Haben gerne mit entsprechender Zahlensymbolik Arbeitende hier 63 Jahre später vielleicht auf ein “bewährtes” numerologisches Modell zurückgegriffen?  

Netzverweise zum Buch FEUERZEICHEN:

http://www.vho.org/aaargh/fran/livres6/WECKERTfeuer.pdf

http://www.vho.org/D/Feuerzeichen/

https://brd-schwindel.org/download/GESCHICHTE/Ingrid%20Weckert%20-%20Feuerzeichen%20-%20Die%20Reichskristallnacht%20(1981-2009,%20202%20S.,%20Text).pdf

https://archive.org/details/Weckert-Ingrid-Feuerzeichen-Die-Reichskristallnacht

 

Über Ingrid Weckert:

http://de.metapedia.org/wiki/Weckert,_Ingrid

https://de.wikipedia.org/wiki/Ingrid_Weckert